Auf der Insel Rivanj leben 31 Einwohner und die Insel erstreckt sich auf 4,4 km2. Der Überlieferung zu Folge wurde die heutige Ortschaft im 16. Jahrhundert von Siedlern der Insel Ugljan gegründet. In Rivanj gibt es nur zwei Familiennamen - Radulić und Fatović. Die Kirche St. Helena befindet sich auf dem Gipfel eines Hügels mit einem wunderschönen Blick auf Zadar und die Inseln. 

Rivanj ist mit der Pflanze Macchia bewachsen und unterhalb des Ortes, an der Südwestküste, befindet sich ein kleiner Hafen mit einer neuen Ortschaft, welche sich am Meer entlang erstreckt. Sie liegt zwischen den Nachbarinseln Ugljan und Sestrunj, mit denen sie seit Jahrhunderten die Pfarrkirche teilt. Im Nordwesten von Rivanj liegen die Inselchen Tri sestrice mit einem Leuchtturm und im Nordosten ist die kleine Insel Jidula zu finden. 

Auf der Nordostseite der Insel befinden sich die Buchten Dubrinka und Lokvina mit schönen Stränden. Sie ist ein beliebtes Ziel für Sportfischer, da die Unterwasserwelt reich an Fischen ist. Die nächstgelegene Stadt ist Zadar, mit der sie durch eine tägliche Fähre und einer Schnellbootlinie verbunden ist.



Covid Testing Zadar